Anwendungstechnik

Die Erforschung der theoretischen Grundlagen der Elektrotechnik und deren technische Umsetzung waren die Voraussetzungen dafür, dass sich die Elektroenergie schnell zu einer universellen und heute unentbehrlichen Energieform entwickeln konnte. 

©ARTAGAM GbR
Exponat Anwendungstechnik Energiemuseum Berlin

In der ersten Phase der öffentlichen Stromversorgung stand die Beleuchtung als Anwendung des elektrischen Stroms im Vordergrund. Vorausschauende Unternehmer hatten aber schon Ende der 1870er Jahre eine Vielfalt weiterer nützlichen Anwendungen identifiziert – Kraftübertragung, Antriebstechnik, elektrische Bahnen, Informationsübertragung, Signaltechnik etc. Diese Nutzungen des elektrischen Stroms werden unter dem Begriff „Anwendungstechnik“ zusammengefasst.

Die Entwicklung der Anwendungstechnik

 

Nach über 120 Jahren Entwicklung ist der Umfang der Anwendungstechnik so groß, dass er mit wenigen Sätzen nicht mehr beschrieben werden kann. Längst haben sich selbstständige Fachgebiete herausgebildet, z. B. Beleuchtungstechnik, Antriebstechnik, Bahntechnik, Informationstechnik und nicht zuletzt auch Hausgerätetechnik.

Im Energie-Museum Berlin präsentieren wir Ihnen unterschiedlichste Exponate aus der nahezu ungebremsten Entwicklung der Anwendungstechnik des 20. Jahrhunderts. Neben Geräten der Stromerzeugung und -verteilung bieten wir dem Besucher auch eine Auswahl von Haushaltsgeräten, zum größten Teil aus einer Zeit, die jüngere Besucher unseres Museums nicht mehr selbst erlebt haben.

  • Heizstrahler

  • Ventilator

  • Kochplatte

  • Haushaltsnähmaschine

  • Haartrockner

  • Rundfunkgeräte

Willkommen im Log-In Formular

Bitte geben Sie Ihre Nutzerdaten ein!
Anmelden