Netztechnik

Die elektrischen Energienetze unserer Stadt dienen dazu, die in den Kraftwerken erzeugte Elektroenergie zu den Anwendern zu transportieren. Dieser Prozess ist aber vielschichtiger, als sich der durchschnittliche Verbraucher es oft vorstellt. Um die Energie aus dem Kraftwerk in die Steckdose zu bekommen sind unterschiedliche elektrische Anlagen der für die Verteilungsnetze erforderlich.

Zum einen benötigt man natürlich Leitungen in Form von verlegten Kabeln oder Freileitungen an den allbekannten Leitungsmasten, die dem Transport der Elektroenergie dienen. Des Weiteren sind Schaltanlagen von Nöten, um die Leitungen an Knotenpunkten mit einander verbinden oder trennen zu können.

Transformatoren setzen die Spannung auf die für die Transportaufgabe gewählte Netzspannung herauf oder herab und letztendlich wird die Energie über Ortsnetz- und Übergabestationen in die jeweiligen Netze eingespeist, aus denen die Anwender sie wieder entnehmen können.

Um das Zusammenspiel all' dieser Anlagen so reibungslos wie möglich zu gestalten, überwachen bestimmte Schutzeinrichtungen alle Vorgänge, erkennen Überlastungen, Kurzschlüsse und andere Fehlerzustände und sind in der Lage, selektiv Bereiche der Schaltanlagen abzuschalten um Un- und Ausfälle zu verhindern.

Im Energie-Museum zeigen wir Ihnen mehrere Transformatoren, Exponate zum Thema Stationstechnik und  eine Litfaßsäulen-Station, die auf dem Freigelände ausgestellt ist. In dieser kann man die einzelnen Komponenten erkennen und ihre Funktionen gut nachvollziehen. Außerdem ist eine Beton-Fertigstation und ein Kabelverteilerschrank zu begutachten.

Kabeltechnik im Energie-Museum

Die Kabeltechnik hat innerhalb des Energie-Museums Berlin eine besondere Bedeutung. In Berlin waren über viele Jahrzehnte alle bedeutenden Kabelhersteller ansässig, die die Entwicklung der Energiekabeltechnik zusammen mit der Bewag vorantrieben. Da die Abteilung „Kabeltechnik“ der Bewag schon nach dem 1. Weltkrieg mit dem Sammeln kabeltechnischer Objekte begann, kann das Museum heute eine Vielzahl von Kabelmodellen und Garnituren aller Spannungsebenen zeigen, die teilweise weit über 100 Jahre alt sind. Fast alle diese Kabel waren in Berlin – zumindest versuchsweise – im Einsatz

Interessieren Sie sich für den Fachbereich der Netztechnik? Unsere Mitarbeiter haben in ehrenamtlicher Arbeit die wichtigsten Informationen zusammengetragen und in einer PDF-Datei aufbereitet. Besuchen Sie daher gerne unserer Downloadbereich und laden Sie sich bei Bedarf weiterführende Informationen zu den jeweiligen Fachbereichen herunter.

Willkommen im Log-In Formular

Bitte geben Sie Ihre Nutzerdaten ein!
Anmelden